(The little Wedding Corner)

Fröhlich-bunt und ausgelassen – eine Boho Hochzeit kann gerne jenseits von allen Konventionen sein. Und genau das finde ich auch so schön! Wie herrlich der Boho Stil auch zu einer knallig bunten Sommerhochzeit mit kleinem Tipi passt, zeigen euch heute diese tollen Inspirationen, die Hochzeitsfotografin Desiree Rommel zusammen mit Mareike Pisall von vivent auf die Beine gestellt hat. Besonders toll: Das beeindruckende Farbspiel aus sattem Orange und Pink in Verbindung mit indisch-anmutenden Elementen und Boho Deko! Traumfänger, ein Tipi, Elefanten und Gold wurden mit floralen Motiven und indischen Mustern – ein Mankolam – etwa beim Brautkleid von Viktoria Shokun aufgegriffen. “Umgesetzt haben wir ein knallig buntes Sommershooting, welches vor allem die Lebensfreude eines reisefreudigen Brautpaar wiederspiegeln sollte,” berichtet mir Desiree. “Die Farbpalette sollte zu den indischen Details passen. Vorherrschend war die Farbe Orange, gefolgt von  Pink. Trotz aller Buntheit sollte  ein wenig Tradition nicht fehlen. Somit hat unser Paar gemeinsam einen Baum gepflanzt (ein chinesischer Ginkobaum welcher für die Hoffnung und den Kinderwunsch stehen sollte). Hauptelemente waren unser Tipi und der davor aufgebaute Piknicktisch mit Sitzkissen, ein Kuchentisch mit einer orangenen Torte mit goldenen Elementen und goldenem Pfau, einem angebauten Holzkarren und Koffer mit Getränken, sowie eine mit Blumen verzierte Schaukel.” Besonderer Hingucker beim Styling der Braut: Moderne Flash Tattoos!

2016-08-31_00852016-08-31_0077 2016-08-31_0007 2016-08-31_0008 2016-08-31_0033

Jede Menge bunter Kissen und Decken sowie goldene Elemente lassen eine fröhliche Leichtigkeit entstehen. Die Hochzeitstorte besticht durch satte Orangetöne mit einem filigranen, goldenen Pfaumotiv. Toller Hingucker: Zum hochgesteckten Haar mit geflochtenen Strähnen passt der fröhlich-bunte Boho Blumenkranz perfekt. Für den lässigen Boho Charme ist die bunt geschmückte Schaukel ein echtes Highlight! Die Trauringe aus fair-gehandeltem Gold von Träumringe greifen ebenso schön das Naturthema auf; als “Islandringe“, die von isländischen Bodenstrukturen inspiriert sind, passen sie wunderbar zum reiselustigen Brautpaar.

2016-08-31_0069 2016-08-31_0080 2016-08-31_0078

2016-08-31_0074 2016-08-31_0057 2016-08-31_0046 2016-08-31_0044

“Um das Fest so entspannt genießen zu können wie es wirkt, sollte man sich Dekoexperten mit ins Boot holen. Sie kennen sich darin aus besonderen Flair zu schaffen. Sie können einem in Teilen, oder im Gesamten unter die Arme greifen. Die Location sollte natürlich dem Stil des Festes entsprechen. Wenn man selbst gerne bastelt, bieten Dekoexperten oftmals die Möglichkeit gemeinsam DIY Teile für das Fest zu basteln. Daraus kann man z.B. auch ein kleines Vorevent machen. Einfach nachfragen! Ansonsten gilt, ein Fest sollte immer das Herz der Gastgeber widerspiegeln und nicht irgendwelchen Zwängen und Trends folgen.”

2016-08-31_0043 2016-08-31_0042 2016-08-31_0066

Besonders schön: Der aufregende Rückenausschnitt wurde noch durch gold schimmernde Flash Tattoos unterstrichen. Auch auf der Hand ziert ein temporäres Tattoo den Brautlook.2016-08-31_00052016-08-31_0016 2016-08-31_0011 2016-08-31_0006 2016-08-31_0059 2016-08-31_0061 2016-08-31_0058 2016-08-31_0051

 

Welche Tipps würdet ihr Brautpaaren geben, die in diesem Stil heiraten möchten?

Da dieser Stil aktuell sehr im Trend ist, findet man viel Dekoration und anderes bei einer Shoppingtour durch unterschiedliche Läden in der Stadt (z.B. Zara Home)  sowie Online, aber auch von privaten Anbietern, welche handgemachte Dekoration oder Schmuck anbieten.  Falls diese aus den USA bestellt werden, muss man mehrere Wochen Anlieferungszeit sowie zusätzliche Kosten durch den Zoll natürlich mit im Hinterkopf behalten. (Hier hat es uns z.B. besonders ,,Luxdivine” ihr Shop auf  Etsy (aus Kalifornien) besonders angetan. Leider kamen die Artikel 2 Tage zu spät für das Shooting). Bei der Wahl des Fotografen hilft es natürlich jemanden zu wählen, der bereits Bilder in dieser oder ähnlicher Richtung auf seiner Seite zeigen kann oder ein gestyltes Shooting organisiert hat. Was man sieht ist, was man bekommt. Und wie immer ist es sehr wichtig, dass Brautpaare die Persönlichkeit des Fotografen einfach als herzlich und freundschaftlich empfinden. So wird es kein Problem sein beim Shooting warm zu werden, und zusätzlich ein  einmaliges Erlebnis mit viel Spaß zu haben!” Auch mein Tipp: Stöbert gerne in Läden in der Innenstadt, der Boho Stil ist derzeit wirklich “en vogue” und kaum mehr aus Einrichtungshäusern wegzudenken, sei es Depot oder Zara Home oder auch H & M Home.

2016-08-31_0032 2016-08-31_0027 2016-08-31_0022 2016-08-31_0031 2016-08-31_0034 2016-08-31_0035 2016-08-31_0081 2016-08-31_0072 2016-08-31_0054

Habt Mut zu mehr Farbe, Einzigartigkeit und setzt eigene Wünsche um! Bringt vor allem eigene Ideen ein, die ganz den Charakter des Brautpaares spiegeln und nicht gewöhnlich sind. Verbindet gerne auch verrückte Ideen mit schönen Traditionen.

2016-08-31_0065

 

Ganz viele liebe Grüße aus meiner kleinen Hochzeitsecke,

sig9

Idee & Organisation: Desiree Rommel und Mareike Pisall I Brautkleid: Viktoria Shokun  I Bräutigam Outfit: privat I Brautschuhe: Privat I Brautschmuck: Flash Tattoos aus den USA – www.shimmertatts.com I Haarschmuck & Blumenschmuck: Blütenatelier aus Liebe zur Floristik I Torten & Backwerk: Cake Styling I Trauringe: Träumringe I Deko, DIY Elemente: Mareike Pisall ,,vivent“ I Haare & Make-up: Sabrina Weiß